Interaktive Karte

Ortsplan Hippach

Jobs

AMS offene Stellen im Bezirk
» mehr

eGovernment

Die Anmeldung zur elektronischen Zustellung können Sie hier online erledigen.

eGovernment hilft Ihnen, Verwaltungswege schnell und einfach online abzuwickeln!
Amtssignatur

» mehr

aktuelle Beiträge



Tiroler Elitebrenner 2013

19. Tiroler Schnapsprämierung der LK Tirol


Das Tiroler Kulturgut Schnaps hat sich über die Jahre zu einem kräftigen Standbein der Tiroler Landwirtschaft entwickelt. Die 19. Tiroler Schnapsprämierung zeigt einmal mehr, dass die wahren Meister dieser Handwerkskunst in Tirol zu Hause sind. Dem strengen Bewerb mit der internationalen Jury stellten sich 152 Betriebe mit 616 Produkten. Die Abendgala in der Thöni Skylounge in Telfs war der krönende Höhepunkt für die Brenner. Im festlichen Rahmen wurden die begehrten Trophäen in Anwesenheit von rund 400 Gästen überreicht.

 

Aus der Gemeinde Hippach wurden

 

Dengg Hannes, Innerummerland
Kreidl Stefan, Göttstätt
Spitaler Markus, Außerummerland  - Sortensieger Birne

 

ausgezeichnet.

 

Broschüre Tiroler Schnaps

Gäste schätzen Kulturlandschaft und Gastfreundschaft.

Die gepflegte Landschaft und Gastfreundschaft für welche die Tiroler bekannt sind, tragen unter anderem dazu bei, dass sich Tirol zum Tourismusland Nummer Eins etablieren konnte. „Tirols Brenner, ihre Leidenschaft für dieses Handwerk und die Offenherzigkeit mit der sie Gäste durch die Brennereien
führen, sind das beste Beispiel für hervorragende Zusammenarbeit von Landwirtschaft und Tourismus“, zeigt sich LHStv. Josef Geisler erfreut und betont den großen Beitrag der Brenner zur Pflege der Landschaft und Erhaltung der landschaftsprägenden Obstwiesen. Der Schnaps ist in Tirol fest in die Kultur integriert. Von der Hüttenwanderung bis hin zu hohen Empfängen ist der Schnaps in Tirol stets das Zeichen der Freundschaft und Gastlichkeit.

Die Rückkehr zu bodenständigen Produkten

In den letzten Jahren ist ein Trend ganz klar erkennbar: Die Produkte werden wieder bodenständiger und regionaler. Waren es einst die Exoten die von sich reden machten, so sind es jetzt die herausragenden Qualitäten von in Tirol gewachsenen und veredelten Früchten. Vogelbeere, Meisterwurz, Apfel, Birne und Zwetschke zeigten auch dieses Jahr wieder was in ihnen steckt. „Herausragende Pregler, Spänling- und Vogelbeerbrände waren die Highlights der 19. Tiroler Schnapsprämierung“, honorierte Wendelin Juen von der Agrarmarketing Tirol die Leistungen der Brenner. Von der Frucht zum Destillat ist auch das Kernthema mit dem die Brenner entlang der Tiroler Schnapsroute den Gästen die klassischen Tiroler Köstlichkeiten vorstellen.

» aktuelle Beiträge » Archiv