25.02.2013 - Gemeinderatssitzung 18

zu 1) Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit:
Der Bürgermeister Gerhard Hundsbichler eröffnet die Sitzung mit der Begrüßung aller Anwesenden. Er stellt die Beschlussfähigkeit bei Anwesenheit der vollzählig erschienenen Gemeinderatsmitglieder fest.

 

zu 2) Genehmigung des Protokolls aus der Gemeinderatssitzung vom 19.12.2012, Zl. 17/12:
Das Protokoll aus der Gemeinderatsitzung vom 19.12.2012, Zl. 17/12 wird einstimmig genehmigt.

 

zu 3) Jahresrechnung 2012:
a) Bericht des Finanz- und Überprüfungsausschusses:
VB Michael Sporer berichtet aus der Sitzung des Finanz- und Überprüfungsausschusses vom 11.02.2013, welche Niederschrift (laut Anlage 1) einstimmig zur Kenntnis genommen wird.

 

b) Genehmigung der Ausgabenüberschreitungen:
Die Kassabedienstete Elfriede Klocker bringt die einzelnen Posten der Ausgabenüberschreitungen aus dem ordentlichen Haushalt laut Anlage 2) in der Gesamthöhe von € 557.354,75 vor, welche nach Erörterung einstimmig zur Kenntnis genommen werden.

 

c) Genehmigung der Jahresrechnung und Entlastung:
Die Kassabedienstete Elfriede Klocker erläutert anhand einer schriftlich vorliegenden Zusammenfassung (siehe Anlage 3) die Jahresrechnung 2012. Demnach stehen im ordentlichen Haushalt Gesamteinnahmen in der Höhe von € 2,881.894,87 Gesamtausgaben von € 2,926.023,02 gegenüber. Das Jahresergebnis ergibt somit einen Abgang im ordentlichen Haushalt in der Höhe von -€ 44,128,15.


Der Darlehensstand betrug zum 31.12.2012 € 1,275.799,99. Dies entspricht einer Pro-Kopf-Verschuldung von € 936,71.
Die Jahresrechnung wird auf Antrag von VB Michael Sporer einstimmig genehmigt und dem Bürgermeister sowie der Kassabediensteten die Entlastung erteilt.

 

zu 4) Bericht des Hauptschulverbandes:
Bgm. Gerhard Hundsbichler informiert aus der Sitzung des Hauptschulverbandes Hippach und Umgebung vom .28.01.2013 laut Beilage 4), welcher Bericht zur Kenntnis genommen wird.

 

zu 5) Bericht der Sport- und Freizeitanlagen GmbH:
Die Ausführungen des Bürgermeisters über die Generalversammlung der Sport- und Freizeitanlagen GmbH vom 29.01.2013 werden laut Anlage 5) zur Kenntnis genommen.

 

zu 6) Bericht des Bau- und Raumordnungsausschusses:
Vize Michael Sporer verweist auf eine Besprechung des Bau- und Raumordnungsausschuss mit Arch. DI Hans-Peter Kircher vom 17.01.2013, in der der Raumordnungsplan soweit mit allen Stempeln komplettiert wurde.
Die Vorrangflächen wurden mit den Vertretern des Landes am 21.02.2013 durchgegangen und teilweise erweitert. Als nächster Besprechungstermin mit der Abt. Bau- und Raumordnung des Landes Tirol  ist für Mitte März vorgesehen.

 

zu 7) Tourismusverband Mayrhofen/Hippach – Loipenentschädigung:
Mit dem Tourismusverband Mayrhofen fand im Jänner eine Besprechung, unter anderem auch  hinsichtlich der ablehnenden Haltung der Gemeinde zum Vorschlag auf Übernahme eines 50 %igen Gemeindebeitrages zum Aufwand für den Betrieb der Loipen statt.

 

Für die Kosten der Betreibung der Radwege  ist die Übernahme eines Anteiles von  50 % durch den TVB in Aussicht gestellt, wie auch ein Beitrag für die Pflege der öffentlichen Anlagen sowie der Spielplätze.
Für die Herstellung des Weges zwischen Gletscherblick und Brindling erfolgte bereits eine Zusage durch den TVB.

 

Sollten diese Beteiligungen durch den TVB zugesichert werden, erklärt sich auch die Gemeinde bereit, vorbehaltlich dem Einverständnis aller anderen Partner, inklusive eines positiven Beschlusses der Marktgemeinde Mayrhofen, einen Beitrag für die Loipenentschädigung zu leisten.

Tirol
HELP
Mayrhofen
AIZ
Schwendau
Planungsverband Zillertal
Umweltzone
Stille Nacht Gesellschaft
 Verordnungen |  Ortsplan Hippach |  Abgaben |  Impressum |  Sitemap
rotate